News-Detail

Sie sind hier: Startseite / Politik und Verwaltung / Aktuelles / Neues aus Kirchheim / News-Detail

Immer wissen, was los ist.

Neuigkeiten & Nachrichtenblatt.

Dienstag, 06. Juni 2017

Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes Abschnitt Kirchheim / Neckar

Vorbereitende Umweltmaßnahmen

Die Deutsche Bahn gebinnt in den nächsten Tagen mit vorbereitenden Umweltmaßnahmen für den Bau der Schallschutzwand.

Zur Vergrämung bzw. Vertreibung der streng geschützten Mauereidechsen aus dem Baufeld ist es notwendig auf der gesamten Länge der geplanten Lärmschutzwand von 1,18 Kilometer und einer Breite von 3 m vom Gleisbett in Richtung Böschung die Vegetation zurückzuschneiden und im Anschluss mit Folie abzudecken. Zur Vermeidung der Rückwanderung der Eidechsen wird entlang der Abdeckung ein 50 cm hoher Folienzaun erstellt. Außerdem werden auf der Westseite der Böschung Ersatzlebensräume für die Eidechsen freigeschnitten und zwei Steinriegel angelegt. Die Flächen für die Ersatzlebensräume und die Steinriegel befinden sich vom Ende der Schallschutzwand in Richtung Tunnelportal.

Auf der gegenüberliegenden östlichen Böschung  werden ebenfalls Ersatzlebensräume durch Freischneiden hergestellt. Zusätzlich werden 6 Steinschüttungen als Überwinterungsquartiere für die vergrämten Eidechsen angelegt. Diese Maßnahmen erstrecken sich ab Höhe des Gebäudes Kanalstraße 10 ebenfalls in Richtung Tunnel.    

Die Arbeiten werden bis Ende Oktober dauern.  

DB Netz AG, Karlsruhe